Teilen auf:

Mit Demenz gut leben

Eine Demenzerkrankung bedeutet nicht das plötzliche Ende Ihres gewohnten Lebens. Verschiedene Therapien können die Krankheit verlangsamen und die Lebensqualität erhalten. Betroffene und ihre Angehörigen erzählen, wie sie ihren Alltag mit Demenz organisieren. Sie finden auf dieser Seite aber auch Tipps und Beratungsangebote.

Tipps für den Alltag

Interviews

Regula (55), Bern

Regula und ihr Mann Hansruedi S. (55) leben in ihrer angestammten Wohnung in Bern. Seit einem guten halben Jahr müssen sie damit umgehen, dass Regula bereits mit 55 Jahren an Alzheimer erkrankt ist – ein massiver Einschnitt ins Leben der Beteiligten.

weiter lesen

Marie-Hélène (68), Sierre

Moderne Hilfsmittel tragen dazu bei, dass Marie-Hélène I. S. und ihr Mann Jürg S.-I. (68) ihren gemeinsamen Alltag gut bewältigen, obschon Marie-Hélène vor rund vier Jahren die Diagnose Demenz erhielt.

weiter lesen

Franz (65), Luzern

Franz I. (65) hatte im Winter 2013 eines Abends eine plötzliche, völlige Denkblockade. Seine Frau Bernadette I. (60) brachte ihn sofort ins Spital. Nach umfassenden Abklärungen stand fest, dass er an Demenz erkrankt ist. 

weiter lesen

Newsletter abonnieren

Jeden Monat beleuchtet der Newsletter einen Aspekt der Demenz: Anzeichen und Therapien sind ebenso Thema wie Erfahrungen von Betroffenen und Angehörigen oder Tipps für den Alltag. Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und bleiben Sie informiert!

 

Fields marked with an * are required
2. März 2017

Den Menschen so annehmen, wie er ist

 

weiter lesen

7. November 2016

Mit Demenz erkrankten Menschen kommunizieren – aus Sicht der Pflege

 

weiter lesen

10. August 2016

Meine Sommertage: Eine Woche im «Paradiesli» (Tagebucheintrag)

 

weiter lesen

Demenz hat viele Aspekte. Sie finden im Blog verschiedenste Informationen über Anzeichen und Therapien, Erfahrungen von Betroffenen und Angehörigen oder Tipps für den Alltag. In der Rubrik «Aufgeschnappt» ist Wissenswertes aus dem Web aufgeführt. zum Blog